Fußbodenausgleichsmasse

Ihr Partner für den Fußbodenausgleich

Vor allem, wenn Sie Fliesen verlegen möchten, benötigen Sie einen ebenen Untergrund. Mit Ausgleichsmassen können Sie den Fußboden ausgleichen: Unebene Böden lassen sich mit selbstverlaufenden Nivelliermassen leicht ausgleichen. Ausgleichsmasse eignet sich nicht nur zum Renovieren der Wohnung, wenn die Böden in Wohnzimmer und Co. nicht mehr eben sind. Viele Keller werden jahrelang als triste Abstellräume genutzt, obwohl sie weit mehr Potenzial besitzen. 
Möglichkeiten zur Nutzung von Ausgleichsmasse:
• Alten Keller in einen Fitness-, Hobby- oder Partykeller verwandeln
• Dachboden für Kinderzuwachs ausbauen
• Anhebung des Bodens für eine barrierefreie Wohnung

Den Fußboden ausgleichen

Ist der Einsatzzweck geklärt, geht es ran an die Arbeit. Je nach Zustand des Bodens ist die Arbeit mehr oder weniger umfangreich. Häufig ist ein Feinausgleich mit wenigen Millimetern ausreichend, in extremen Fällen werden mehrere Zentimeter erforderlich – und das kann durchaus teuer und zeitraubend sein. Die Grundvoraussetzung für die Verwendung von Ausgleichsmasse ist ein stabiler Untergrund, den man zuvor mechanisch vorbereiten und grundieren muss.

Beratung und Planung

Bei der Planung Ihres individuellen Projektes und der Auswahl geeigneter Materialien stehen wir Ihnen von Anfang an beratend zur Seite, um die für Sie bestmögliche Lösung zu finden. Ob Neugestaltung oder Modernisierung – wir entwickeln gemeinsam ein Konzept, das Ihren persönlichen Anforderungen und Vorstellungen entspricht.

Vorarbeiten

Eine sorgfältige und fachgerechte Vorbereitung der Flächen ist Grundvoraussetzung für qualitativ hochwertige Fliesenarbeiten. Gern übernehme ich ggf. anfallende Vorarbeiten:

• Abriss und Entsorgung
• Maurer-, Putz- und Estricharbeiten Trockenbauarbeiten
• Nivellierung von Wand- und Bodenflächen Fachgerechte Abdichtung der Nassbereiche Einfassung von Badewannen und Duschtassen

Warten Sie nicht länger

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

6 + 2 =